News

An der Geologischen Bundesanstalt werden aktuell sechs Vollzeitstellen zur Ausschreibung gebracht. Eine Stelle für eine/n Hydrogeologen/Hydrogeologin (Mitarbeit bei der Erstellung hydrogeologischer Regionalstudien und Karten in Österreich), eine Stelle als UI/UX Designer/in (Bereich Webdesign,…

Im Rahmen des Ausbaus des Wiener U-Bahn-Netzes werden interessante Partien des freigelegten Untergrunds wissenschaftlich aufgenommen, wobei die Geologische Bundesanstalt zur Untersuchung der Geologie beiträgt. Neulich wurde im 7. Bezirk die Querung zweier pleistozäner Flusssysteme dokumentiert,…

Seit 2021 läuft an der Geologischen Bundesanstalt das Forschungsprojekt „ATES Vienna“ (Aquifer Thermal Energy Storage) mit dem Ziel der Entwicklung von unterirdischen Hochtemperatur-Aquifer-Wärmespeichersystemen (Temperaturen >40 °C) mit großen Kapazitäten (>10 GWh), einschließlich…

Aktuell wird im großen Schaufenster der Geologischen Bundesanstalt (GBA) eine Ausstellung zum wichtigen mineralischen Rohstoff Spodumen gezeigt – dem Mineral des Jahres 2022. Sie ist rund um die Uhr öffentlich einsehbar, während der Öffnungszeiten kann man sich gegenüber der Portiersloge auch…

Im erfolgreich abgeschlossenen GeoERA-Projekt HOVER („Hydrogeological processes and Geological settings over Europe controlling dissolved geogenic and anthropogenic elements in groundwater of relevance to human health and the status of dependent ecosystems“) wurden auf pan-europäischer Ebene…

Dieser von Herbert Summesberger und William J. Kennedy herausgegebene Band enthält zwei Artikel über das Coniacium und Santonium der Gosau-Gruppe. Der Hauptartikel von Summesberger und Kennedy mit ihren Koautoren Michael Wagreich, Peter Skoumal und Wolf-Peter Maherndl beschäftigt sich mit den…

Lange Nacht der Forschung 2022

Am 20. Mai trug die Geologische Bundesanstalt (GBA) als Ausstellerin erfolgreich zur Langen Nacht der Forschung 2022 bei. Diese Veranstaltung wurde erstmal in der Geschichte in Hybridform ausgetragen und beide Formate von der GBA genutzt: Einerseits hatte die GBA gemeinsam mit der ZAMG einen sehr…

Wiener Erdwärmetag 2022

Die Geologische Bundesanstalt, Energieplanung der Stadt Wien, Verein Geothermie Österreich und Energiecluster der Universität für Bodenkultur laden am 20. Juni 2022 herzlich zum vierten Wiener Erdwärmetag ein – der frei zugänglichen Infoveranstaltung zur Erneuerbaren Energie Geothermie. Das…

Jahresbericht 2020

Der Jahresbericht der Geologischen Bundesanstalt gibt einen Rückblick über die Tätigkeiten der GBA im Jahr 2020. Er beinhaltet einen 16-seitigen zweisprachigen (deutsch/englisch) Teil auf den ersten Seiten, der den Jahresbericht übersichtlich und in komprimierter Form anbietet. Jahresbericht zum…

Am 13. Mai 2022 fand das Rohstoffsymposium 2022, veranstaltet vom Forum Mineralische Rohstoffe im Museumsquartier in Wien statt. Die heurige Austragung stand ganz im Zeichen der Bedeutung der Rohstoffwirtschaft für den "Green Deal". Die Geologische Bundesanstalt (GBA) war bei der Veranstaltung…

Die Erläuterungen zur Geologischen Karte von Blatt 88 Achenkirch (1:50.000) beinhalten neben einer umfangreichen Darstellung der Legendeneinträge auch Kapitel über den geologischen Bau, die Entwicklungsgeschichte, Ingenieurgeologie und geogene Naturgefahren, Moore, Hydrogeologie, Karstformen und…

Im Rahmen der Vortragsserie an der Geologischen Bundesanstalt referiert Martin Zuschin (Universität Wien) am 31. Mai 2022 um 15:00 Uhr über: „Die holozäne Entwicklung der Nordadria und der anthropozäne Kollaps eines benthischen Ökosystems – eine paläontologische Perspektive“. Einladung Kalender…

Lange Nacht der Forschung 2022 - Wir sind dabei!

Die Lange Nacht der Forschung 2022 findet am 20. Mai als Hybrid-Veranstaltung statt. Die Geologische Bundesanstalt leistet in gewohnter Weise ihren informativen Beitrag und bietet an diesem Tag ein umfangreiches Programm an: Präsenzstation in der Aula der Wissenschaften (1010 Wien), gemeinsam…

Traditionell findet alljährlich im Mai das Erdölreferat an der Geologischen Bundesanstalt (GBA) statt, bei dem die Daten zur Förderung von Erdöl und Erdgas des vergangenen Jahres in öffentlichen Vorträgen präsentiert werden. Aus Sicherheitsgründen (COVID-19-Pandemie) wurde entschieden, die…

Im Rahmen einer hybriden öffentlichen Vorlesung zum Thema „Geothermie – Energie aus der Tiefe“ wird Maria-Theresia Apoloner von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) über die Potenziale und Risiken der Nutzung von Geothermie in Wien berichten. Dieser Vortrag wird im Rahmen…

Gemälde vom Skanderbeg Platz in Tiran

Am Donnerstag, den 28. April 2022, waren der Botschafter der Republik Albanien, Roland Bimo, und Tonin Beci (Bevollmächtigter Minister) an der Geologischen Bundesanstalt (GBA). Das Wissenschaftsministerium war durch Sektionschefin Barbara Weitgruber, Sabrina Heitzer und Stefan Duscher vertreten.…

Der Youtube-Kanal der Geologischen Bundesanstalt bietet Interessierten drei informativen Screencast-Videos zum Thesaurus der Geologischen Bundesanstalt: Teil 1 liefert allgemeine Informationen zum Thesaurus der GBA: https://www.youtube.com/watch?v=Qq6PKa6HXfs Teil 2 erklärt wie man Informationen…

swisstopo Kolloquium

Am 8. April 2022 veranstaltete das Schweizer Bundesamt für Landestopografie swisstopo ein Rohstoff-Kolloquium unter dem Titel „Reichlich vorhanden – und doch knapp. Der Fall mineralische Rohstoffe in der Schweiz“. Die GBA trug mit einem Vortrag von Sebastian Pfleiderer (Fachabteilung…

Tongrube

Die letzte Ausgabe des Newsletters (Nr. 2 vom April 2022) des Forum mineralische Rohstoffe enthält einen informativen Beitrag „Tonrohstoffe in Österreich: Von der Steinzeit bis zur Forschung“ über mehrere aktuelle Projekte der Geologischen Bundesanstalt zu dem wichtigen mineralischen Rohstoff Ton.…

Am 21. März 2022 besuchte BM Martin Polaschek die Geologische Bundesanstalt (GBA). Nach der Begrüßung durch Robert Supper folgten Präsentationen der Geologie Österreichs. Supper betonte insbesondere den Mehrwert zur Lösung klimawandel-relevanter Herausforderungen, der sich hinkünftig durch die…

Der neue Band mit 248 Seiten Umfang beinhaltet acht Artikel, drei Nachrufe, 17 Kartierungsberichte und zwei Buchbesprechungen.

Die Geologische Bundesanstalt ist jedes Jahr an der Wahl des „Mineral des Jahres“ in Österreich beteiligt. Für das heurige Jahr wurde Spodumen (LiAlSi2O6, monoklin) ausgewählt. Dieses Mineral ist nicht zuletzt aus dem Grund wichtiger Forschungsgegenstand der GBA, da es als Rohstoff und Erz für…

Für den Podcast „Rauchfangcarer“ gibt Cornelia Steiner aus der Fachabteilung Hydrogeologie und Geothermie im ersten Teil des Geothermie-Specials ein Interview zum Thema „Was ist Geothermie und wie kann man sie nutzen?“. Sie führt uns zum Mittelpunkt der Erde, erklärt, wie wir mit Geothermie heizen…

Das Interreg-Projekt „HTPO – Hydrothermales Gebietspotential nördliches Weinviertel und Südmähren“ wurde erfolgreich abgeschlossen. Eines der wesentlichsten Ergebnisse bildet das grenzüberschreitende geologische 3D-Modell der untersuchten Region. Es umfasst die potenziell thermalwasserführenden…

Das nun erfolgreich abgeschlossene GeoERA-Projekt „EuroLithos – European Ornamental Stone Resources“ widmete sich der Bedeutung europäischer Dekorsteine. Neben der Darstellung der Verbreitung der wichtigsten Vorkommen und der Dokumentation ihrer Rohstoffeigenschaften, wurden auch die Verwendung in…

Mit Oktober 2021 fand das internationale GeoERA Projekt GIP-P („GeoERA Information Platform“) ein erfolgreiches Ende, in dem die Fachabteilung Geoinformation der Geologischen Bundesanstalt mit der Leitung des Arbeitspakets „Semantic Harmonisation Issues“ zur Lösungsfindung und Umsetzung zu…

Mit den Kartenblättern 154 Rauris und 155 Bad Hofgastein sind zwei neue GEOFAST Kartenblätter im Maßstab 1:50.000, die aus ausgewählten Archivunterlagen der Geologischen Bundesanstalt zusammengestellt wurden, aufgelegt worden. Zusätzlich ist das Kartenblatt 207 Arnfels in einer weitgehend neu…

Unter der Leitung der Geologischen Bundesanstalt wurden im Rahmen des GeoERA-Projekts MUSE – „Managing Urban Shallow geothermal Energy“ – Methoden und Strategien für eine effiziente und nachhaltige Anwendung der Oberflächennahen Geothermie in urbanen Gebieten Europas erarbeitet. Für 14 Städte…

Im Rahmen der GBA-Projekte Flowcast (Forschungsprogramm Earth System Sciences der Österreichischen Akademie der Wissenschaften – ÖAW-ESS) und VEGAM (Forschungspartnerschaften zur Mineralrohstoffinitiative – MRI) werden geophysikalische Messmethoden für den Einsatz mit einer mittelschweren Drohne…

Verleihung des Goldenen Doktordiploms an H.P. Schönlaub und F. Ebner.

Hans P. Schönlaub – von 1993 bis 2007 Direktor der Geologischen Bundesanstalt (GBA) – und Fritz Ebner – Emeritus an der Montanuniversität in Leoben und seit 1989 Korrespondent der GBA – haben am 28. September 2021 von Rektor Martin Polaschek das „Goldene Doktordiplom“ der Karl-Franzens-Universität…

Ziel des laufenden Projekts GEOTEST (UELG-078) ist die Errichtung eines geophysikalischen Testgeländes, an dem die vielen an der GBA eingesetzten geophysikalischen Methoden getestet, verglichen und weiterentwickelt werden können. Das ausgewählte Areal in der Nähe von Melk wurde bereits durch…

Das Geothermie-Team der Geologischen Bundesanstalt hat in der ersten Novemberwoche gemeinsam mit Kolleg*innen der BOKU und der Universität Wien umfangreiche Geländearbeiten in Wien durchgeführt, um die Grundwassertemperatur an rund 800 unterschiedlichen Punkten zu messen. Ziel ist die Erstellung…

Im Rahmen des GeoERA-Projekts HIKE ("Hazard and Impact Knowledge for Europe") hat auch die Geologische Bundesanstalt maßgeblich an der Erstellung einer internationalen Datenbank für geologische Störungen mitgewirkt. Sie beinhaltet nicht nur harmonisierte Informationen zu Orientierung, Kinematik,…

Am 1. Oktober 2021 startete im Rahmen der MineralRohstoffInitiative das Projekt „MRI_SEDEXPOT“ an der GBA. Es soll zu einer besseren Einschätzung der regionalen Prospektivität der Pb-Zn Lagerstätten des Grazer Paläozoikums und ähnlicher Lagerstätten der Ostalpen führen. Mit dem stillgelegten…

Abstracts of the 92nd Annual Meeting of the Paläontologische Gesellschaft Vienna • Austria • September 27 to October 1, 2021

Geomagnetik Messungen im Gelände

Derzeit führen Mitarbeiter*innen der Geologischen Bundesanstalt Messungen der magnetischen Suszeptibilität in Ramsau bei Eisenerz (Steiermark) durch. Dabei soll eine aerogeophysikalisch festgestellte magnetische Anomalie verifiziert werden. Die Arbeiten sind Teil des Projekts „UELG-073 Magnetik…

Geopark Glashütten – Auf dem Koralm Kristall Trail durch die Gesteinswelt der Kor- und Stubalpe (Steiermark/Kärnten)

Bearbeitet von Gerhard Bryda, Stjepan Ćorić, Dirk van Husen, Otto Kreuss, Gerhard W. Mandl, Michael Moser, Wolfgang Pavlik & Martin Reiser. Das von Blatt 102 Aflenz Kurort abgedeckte Gebiet wird zu einem überwiegenden Teil aus oberostalpinen Einheiten aufgebaut. Der Nordwesten ist dominiert von…

Das populärwissenschaftliche Standardwerk zur Geologie Österreichs, „Rocky Austria“, das zuletzt 2015 in gedruckter Form erschien, ist – basierend auf der Druckversion – auch online verfügbar. Bereichert durch neue Bilder stellt vor allem der Menüpunkt SERVICE, wo Grafiken unter dem Punkt DOWNLOAD…