Compilation of selected Archive Maps of the Geological Survey of Austria

In many areas, geological maps exist only as manuscripts stored in hardly accessible archives.

GEOFAST aims at providing provisional geological maps as printing-ondemandproducts which are compiled digitally on modern topographic maps and based on the best available sources.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Bislang großteils „unbekannte“ Archivunterlagen sind nun in einem einheitlichen Maßstab auf moderner topographischer Grundlage erhältlich, gleichzeitig nimmt die Anzahl der „weißen Flecken“ auf dem Kartenspiegel ab. GEOFAST-Karten sind als Plot („Print-on-demand“) in digitalem Bildformat oder GIS-Datensatz erhältlich.    

„Blattrandstörungen“ und der Wandel von Modellvorstellungen

Bei der Übertragung der inhaltlich häufig inkompatiblen Kartenunterlagen (deren Entstehungszeitraum sich oft über viele Jahrzehnte erstreckt) auf einen einheitlichen Maßstab und eine einheitliche Topographie werden die sich dabei ergebenden „Blattrandstörungen“ und inhomogenen Legendeninhalte bewusst beibehalten. Eine Kompilation (= Zusammenführung) im strengen Sinn, wie diese bei Übersichtsmaßstäben durchgeführt wird, wäre im Spezialkartenmaßstab nicht vertretbar und würde die Ausgangsdaten in nicht nachvollziehbarer Weise verfälschen. Geologische Karten sind immer nur Ausdruck der subjektiven Betrachtungsweise ihrer Urheber in stark abstrahierter Form, also Modelle, die auf zahlreichen theoretischen Voraussetzungen beruhen. Diese subjektive Betrachtungsweise wird dabei nicht nur von sich wandelnden Interessen und neuen Untersuchungsmethoden beeinflusst, sondern ist vor allem durch die aktuellen Modellvorstellungen in den Köpfen der jeweiligen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler geprägt.

» Blattübersicht und Produkte