Mag.

Christine Hörfarter

Department » Geoinformation
Contact
Phone: +43 (1)712 56 74 - 414
Fax: +43 (1) 712 56 74 - 56

Roles


  • Implementation of the European Union directive INSPIRE
  • GBA-Thesaurus editorial board
  • Structuring and harmonization of geodata
  • Position as interface between geoinformation and geology

In 2009, Christine received her master's degree in petrology on the University of Vienna.

 

Since 2010, she is working at the Geological Survey of Austria. First she startet as a project assistant in the field of hydrogeology, crystalline geology, geophysics and is now responsible for the coordination and modeling of geoscientific data in relation to INSPIRE implementation. Therefore, she is a contact person in case of implementing INSPIRE and due to that responsible for the content related harmonization, too. Furthermore, Christine is the co-editor of the GBA-Thesaurus – a tool for creation of semantic and technically interoperable geodata.

Laufende Projekte:

  • Umsetzung des Geodaten Infrastrukturgesetztes an der GBA gemäß der EU Richtline INSPIRE
  • GBA-Thesaurus – Das kontrollierte Vokabular der Geologischen Bundesanstalt
  • Strukturierung und Harmonisierung von offiziellen Geodatensätzen an der Geologischen Bundesanstalt

 

Bisherige Projekte:

  • Projekt „Landesaufnahme GK25 Fulpmes Ost“ - Geologische Kartierung im Innsbrucker Quarzphyllit-Komplex - Wattener Lizum, Maßstab 1:10.000, GIS-Datenverarbeitung, wissenschaftliche Aufarbeitung des Probenmaterials, Berichtlegung
  • Geologische Interpretation und Beschreibung zu den Messstandorten der Seismikstationen der ZAMG in Österreich – Fachabteilung Kristallingeologie
  • Projekt „THERMTEC“ – Thermisch-tektonische Modellierung orogenetischer Prozesse in den Ostalpen: Petrographische-geochemische Bearbeitung der Gesteinsproben sowie die Erstellung einer GIS basierten Datenbank für Geochronologiedaten (Fission-Track) - Fachabteilung Hydrogeologie
  • Projekt „TRANSENERGY“ - Transboundary Geothermal Energy Resources of Slovenia, Austria, Hungary and Slovakia: Deutsch-Englisch Übersetzung für die TRANSENERGY Homepage, Anpassung geologischer Profile des Wiener Beckens zur Modellierung, Unterstützung in Administration und Kostenrechnung - Fachabteilung Hydrogeologie
  • Projekt „HYDRA – Radionuklidkarte Österreich 1:500.000“, Literaturrecherche und Datenerhebung - Fachabteilung Hydrogeologie
  • Projekt „BA-20-5 - Karstwasserführende Gesteine im Nördlichen Burgenland“, Datenerhebung aus den Wasserbüchern und der HYD-Datenbank der FA-Hydrogeologie, Quellkartierung, GIS-Datenverarbeitung, hydrogeologische Interpretation der Aero-Geophysik und Bodengeoelektrik – Fachabteilung Hydrogeologie
  • Projekt „INTERFLOW“ der Fachabteilung Geophysik, Geologische und geomorphologische Interpretation der Untersuchungsgebiete auf Basis der aero-geophysikalischen und bodengeoelektrischen Messungen - Fachabteilung Geophysik