Korrespondenten der Geologischen Bundesanstalt

Seit dem Jahr 1850 können Personen, die sich um die Geologische Bundesanstalt verdient gemacht haben, als „Korrespondenten der Geologischen Bundesanstalt“ ernannt werden. Korrespondentinnen und Korrespondenten der Geologischen Bundesanstalt und deren Vorläuferorganisationen sind Personen außerhalb der Geologischen Bundesanstalt, die durch Übergabe von Daten, Fossilien, Mineralien, etc. bzw. durch geowissenschaftliche Fachdiskussionen die Wissensbasis der GBA ausbauen helfen.

Eine Gruppe von Personen steigt eine Schotterwand hinauf
© Geologische Bundesanstalt

Die Ernennungen, verbunden mit der Übergabe einer Urkunde, finden meist im Rahmen von Jubiläen der Geologischen Bundesanstalt statt. Die Namen werden in den jeweiligen Jahresberichten genannt.