Buttons

Zoom In

Klick auf diesen Button
oder
Doppelklick in die Karte
oder
Mausrad nach vorne drehen

Zoom Out

Klick auf diesen Button
oder
Mausrad nach hinten drehen

Standardausdehnung, Standardansicht

Klick auf diesen Button

Themen (Ebenen)

Die thematischen Ebenen können ein- und ausgeschalten werden.

Legende

Die Legende zu den derzeit sichtbaren Themen wird angezeigt.

Attributtabelle

Die Attributtabelle zeigt die Werte der Attribute (Spalten) der Themen.

Grundkarten - Topographien

Verschiedene Grundkarten bzw. Topographien können ausgewählt werden.

Drucken

Information

Allgemeine Informationen zur WebApplikation

Links

Der Button befindet sich im grauen Überschrift-Balken, rechts neben "Geologische Bundesanstalt."

Themen und Layer

Nach Klick auf den Themen-Button erscheint das Fenster mit den aufgelisteten Themen. Es gibt vier Themengruppen (Tektonische Linien und Kraterränder, Geologie (ohne Quartär), Tektonische und Synorogene Einheiten, Metamorphoseereignisse und Magmatite). Diese Themengruppen bestehen aus den eigentlichen Themenlayer.

Grundkarten und Topographien

Die Grundkarten sind ausschließlich solche die von ESRI, USA zur Verfügung gestellt werden. Durch Klick kann eine Grundkarte ausgewählt werden.

Transparenz

Die Transparenz von Themengruppen kann zwischen 0% (nicht transparent) und 100% (transparent) verändert werden.

Um die Transparenz zu verändern, muss auf die drei Punkte neben den Namen der Themengruppe geklickt werden (1), dann auf Transparenz (2). Die Transparenz eines einzelnen Themenlayers kann nicht verändert werden.

Identify

Bei Klick auf ein Objekt (Fläche oder Linie) in der Karte wird ein Fenster geöffnet in dem die verfügbare Information zu dem angeklickten Karteninhalt angezeigt wird. Das ausgewählte Kartenelement wird hellblau markiert. Falls mehrere Karteninhalte im Bereich des Klicks lagen, erscheinen in dem Fenster rechts oben Pfeilchen (A). Durch Klicken der Pfeilchen ist ein Umschalten zwischen den identifizierten Karteninhalten möglich.

Mit den drei Punkten (B) wird ein weiteres Menü geöffnet, wovon der Menüpunkt "In Attributtabelle anzeigen" (C) am interessantesten ist. Die Attributtabelle wird unter der Karte angezeigt und gibt die Attribute in Listenform aus.

Bei Identify eines Layers der Themengruppe Tektonische Linien und Kraterränder werden für einige Objekte  Informationen zu Events bereitgestellt. Um diese anzuzeigen muss man im Identify-Fenster ganz nach unten scrollen (1) und dann auf den kleinen Pfeil bei "Events" klicken (2). zu beachten ist, dass es nicht zu jeder tekonische Linen auch einen Event gibt. Dann erscheint die Meldung "Es wurden keine zugehörigen Datensätze gefunden."

Attributtabelle

In der Attributtabelle werden die Attribute jenes Themenlayers angezeigt und aufgelistet, der blau unterstrichen ist (A).  Mit Klick auf "Nach Kartenausdehnung filtern" (B) kann die Liste auf die Objekte eingeschränkt werden, die im Kartenfenster zu sehen sind.

Mit dem Pfeil-Button (C) kann zu den Themenlayern gescrollt werden und diese können dann mit Klick ausgewählt werden. Mit dem Button (D) werden sämtliche Themenlayer aufgelistet und auch hier kann ein Layer ausgewählt werden. 

Attributtabelle - Auswahl

Mit Klick auf eine oder mehrere Attributzeilen (A) könnenObjekte ausgewählt werden - diese werden blau bzw. blau umrandet im Kartenfenster dargestellt (B). Mehrere Objekte (= Zeilen) können mit der "Strg"-Taste ausgewählt werden. Nach Klick auf "X Auswahl aufheben" sind keine Objekte mehr ausgewählt (C).

Attributtabelle - Filter

Filter dienen dazu, sich nur ausgewählte Objekte eines Themenlayers anzeigen zu lassen. Nach Klick auf Optionen (1) erscheint ein kleines Menü, darin auf "Filter" klicken (2).

Um Verwirrung zu vermeiden, ist es wichtig, dass im Themenlayer-Menü auf jeden Fall der Layer in dem ein Filter eingesetzt wird, auf sichtbar geschaltet ist (A). Falls es sich um flächenhafte Objekte handelt, muss der betreffende Layer auch der oberste, sichtbare der flächenhaften Layer sein. In der Attributtabelle sollte der Themenlayer ebenfalls ausgewählt sein (B).

Im Menü "Filter" "Ausdruck hinzufügen" auswählen (3).

Links wählt man die Attributspalte aus, in der Mitte einen logischen Ausdruck und rechts gibt man den Begriff, nach dem gefiltert werden soll ein (4), dann auf OK klicken (5).

Sobald der Filter gesetzt ist, werden nur mehr jene Objekte angezeigt, auf die der Filterausdruck zutrifft. Der Filter wird mit dem x neben dem Filterausdruck wieder gelöscht (C).