INSPIRE Darstellungsdienste

Darstellungsdienste dienen der Visualisierung von Geodatensätzen und bieten die Möglichkeit an, in ihnen zu navigieren, sie vergrößert/verkleinert anzuzeigen, den Kartenausschnitt zu verschieben, mit Daten zu überlagern und Informationen aus Legenden anzuzeigen.

Als Schnittstelle für die technische Umsetzung dient ein WMS (Web Map Service) nach dem OGC (Open Geospatial Consortium) Standard. Für INSPIRE wird der OGC Standard, konform zu den OGC Erweiterungsmechanismen, um die von INSPIRE benötigten Funktionalitäten ergänzt. Ein WMS kann Karten aus Vektor- und Rasterdaten visualisieren und in eigene Anwendungen plattformunabhängig eingebunden werden.

Folgende INSPIRE–Darstellungsdienste (Annex II und III), stellt die Geologische Bundesanstalt als zuständige Geodatenstelle bereit:

INSPIRE Darstellungsdienst Geologische Einheiten Österreich
» GetCapabilities-File des Dienstes
» Öffnen im GBA MapViewer

INSPIRE Darstellungsdienst Hydrogeologie Österreich
» GetCapabilities-File des Dienstes
» Öffnen im GBA MapViewer

INSPIRE Darstellungsdienst Mineralische Bodenschätze Österreich
» GetCapabilities-File des Dienstes
» Öffnen im GBA MapViewer