Detail

29. Band
Ziegelöfen und Lehmabbaue des politischen Bezirks Korneuburg (Niederösterreich): Geschichte und Geologie
C. Ferdinand Ramml hat in dieser Arbeit 185 Ziegelöfen bzw. Lehmabbaustellen im Bezirk Korneuburg aus historischen Unterlagen rekonstruiert. Im Mittelpunkt steht die chronologische Darstellung der einzelnen Standorte, insbesondere der Besitzer. Diese werden mit den zugehörigen Ziegelzeichen in Verbindung gebracht. Damit liegt ein wichtiger Beitrag zur Industriegeschichte des südwestlichen Weinviertels vor, zumal historische Ziegel weit verbreitet sind. Auf einer beiliegenden geologischen Übersichtskarte sind Ziegelöfen bzw. Lehmabbaustellen dargestellt. Die Tonmineralogie ausgewählter Standorte belegt Unterschiede in den einzelnen geologischen Einheiten, welche für die Ziegelproduktion verwendet wurden. Hierbei ist zu bemerken, dass Löss der wichtigste Ziegelrohstoff des östlichen Weinviertels war.
Einleitend haben Thomas Hofmann und Ingeborg Wimmer-Frey einen Beitrag verfasst über die Geologie und Mineralogie der Ziegelrohstoffe sowie einen geologischen Überblick über das westliche Weinviertel.

Zudem enthält der Band aufgrund neuer Funde und Erkenntnisse einen Nachtrag zu 109 Ziegelöfen bzw. Lehmabbaustellen in den 2014 erschienen Ziegelöfen und Lehmabbauen der politischen Bezirke Mistelbach und Gänserndorf. 


ISSN: 0253-097X
ISBN: 978-3-85316-098-5
Seiten: 344
C.F. Ramml mit einem Beitrag von Th. Hofmann & I. Wimmer-Frey
Abbildungen: 235
Erscheinungsjahr: 2018

     
Preis: € 45,00

Artikel in PDF-Format sind kostenlos downloadbar!

PDF <1>
Ziegelöfen und Lehmabbaue der politischen Bezirke Mistelbach und Gänserndorf (Niederösterreich): Nachträge