21.09.2017 12:38

Österreich Workshop am deutschen Geothermiekongress 2017

Am 12. September fand im Zuge des deutschen Geothermiekongresses 2017 in München ein Österreich Workshop zum Thema „Aktuelle Herausforderungen und Chancen der Geothermie in Österreich aus Sicht der Forschung, Wirtschaft und Verwaltung“ mit 26 TeilnehmerInnen aus 5 Ländern statt. Die Geologische Bundesanstalt beteiligte sich durch die Organisation des Workshops und stellte zwei Beiträge aus aktuellen und vergangenen Projekten sowie einen Überblick über die Markt- und Forschungssituation der Geothermie in Österreich. Des Weiteren brachten mit Dorothee Hippler, Edith Haslinger, Marcellus Schreilechner und Holger Kaiser renommierte Forscher Beiträge aus den Gebieten Tiefe und Oberflächennahe Geothermie. Die Vortragsreihe wurde mit einer angeregten Diskussion über Situation und Möglichkeiten der Geothermie in Österreich abgerundet.