10.06.2015 14:38

RNDr. Jan Mello, CsC (1941-2015)

Am 2. Juni 2015 ist nach langer schwerer Krankheit Jan Mello verstorben. Er wurde am 16. April 1941 in Veľká Lehôtka (Slowakei) geboren. 1960 begann er an der Comenius Universität in Bratislava mit dem Studium der angewandten Geologie, wo er 1965 sein Diplom erwarb. Mit der Arbeit „Lithology and Facies of the Middle and Upper Triassic Carbonates of the Central Part of the Slovak Karst” erwarb er sein Doktorat (Ph.D). 1965 kam er zum Geologischen Dienst nach Bratislava (GÚDŠ), wo er an der Kartierung des mesozoischen Teils des slowakischen Karsts mitarbeitete. Von 1971 bis 1976 war er Abteilungsleiter und von 1976 bis 1981 Chefgeologe. Von 1982  bis 1985 nahm er an der Kartierung der Sahara-Platform (Tunesien) teil. Mello ist Autor zahlreicher geologischer Karten und Erläuterungen, zudem war er auch als Herausgeber diverser geologischer Fachzeitschriften aktiv. Er arbeitete bei internationalen Projekten mit. Seit 1990 war er als auswärtiger Mitarbeiter für die GBA tätig und kartierte im Bereich der östlichen Nördlichen Kalkalpen.
Jan Mello war seit 1999 Korrespondent der Geologischen Bundesanstalt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GBA werden sein Andenken stets ehrend bewahren.