03/25/19 10:53

MR Dr. Rudolf Philippitsch Korrespondent der GBA

Übergabe der Korrespondenten-Urkunde

© Geologische Bundesanstalt

Im Rahmen der Veranstaltung „Grundwasser und Geologie“ am Weltwassertag wurde am 22. März 2019 MR Dr. Rudolf Philippitsch zum Korrespondenten der Geologischen Bundesanstalt ernannt.

Philippitsch studierte an der Universität Wien Petrologie wo er 1984 dissertierte („Petrologisch - geochemische Untersuchungen an magmatischen Gesteinen in Süd-Kärnten“). In weiterer Folge arbeitete er unter anderen bei der Bleiberger Bergwerks Union (BBU), beim Bundesministerium für Landesverteidigung (Institut für Militärisches Geowesen) und dem Amt der NÖ-Landesregierung, ehe er 1992 in das damalige Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft (jetziges Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus – BMNT) wechselte. Hier war er bis zu seiner Pensionierung mit wasserwirtschaftlichen Fragestellungen, auch Hydrogeologie, befasst. Philippitsch war Mitglied des Fachbeirats, wie des Beirats der GBA und kooperierte in zahlreichen bundesweiten Projekten über viele Jahre eng mit der GBA.