02/26/19 11:00

Auftakt zur Gründung des Vereins „Geothermie Österreich“ (GTÖ)

TeilnehmerInnen der Veranstaltungen

Gründungstreffen der GTÖ an der Geologischen Bundesanstalt (© Geologische Bundesanstalt)

Geothermie – das Verständnis und die Nutzung von in der Erdkruste gespeicherter Wärme – ist ein hochaktuelles und zukunftsträchtiges Thema, mit großer angewandter Bedeutung für das Erreichen von Energie- und Klimazielen. Um alle Kräfte aus Wirtschaft, Verwaltung und Forschung auf diesem Sektor in Österreich zu bündeln, fand am 26. Februar 2019 an der Geologischen Bundesanstalt eine Auftaktveranstaltung zur Gründung des Vereins „Geothermie Österreich“ (GTÖ) statt.

Der Verein wird sich um die Förderung der Geothermie in Österreich kümmern, etwa durch Verbesserung der energiepolitischen Rahmenbedingungen, durch umfangreiche Information der Öffentlichkeit und Bewusstseinsbildung. Auch wird er die Geothermie in Österreich fachlich nach außen vertreten und strategische Kooperationen mit nationalen und internationalen Schwesterorganisationen eingehen.

Als Ort der Auftaktveranstaltung wurde die Geologische Bundesanstalt – die größte österreichische Forschungseinrichtung zur Geothermie – ausgewählt, deren MitarbeiterInnen auch in der GTÖ namhaft vertreten sein werden.