12/01/19 12:17

"170. Geburtstag der Geologischen Bundesanstalt"

Vor 170 Jahren, am 1. Dezember 1849, nahm die k.k. geologische Reichsanstalt, Vorläuferorganisation der Geologischen Bundesanstalt (GBA), unter Direktor Wilhelm Haidinger (1795–1871) ihren Dienst auf. Nach dem kaiserlichem Erlass vom 15. November 1849 durch Kaiser Franz Joseph I. (1830–1916) verlautbarte das damals zuständige Ministerium für Landescultur und Bergwesen: „Die geologische Reichsanstalt ist mit 1. Dezember 1849 in das Leben getreten (…) Die wissenschaftliche Tragweite der geologischen Reichsanstalt ist eine unbegränzte und wird gewiß in der Zukunft zu entscheidenden Resultaten führen.“. Die großen Hoffnungen sollten sich bestätigen und die Institution, die nach dem Ende der Monarchie in "Geologische Bundesanstalt" (GBA) umbenannt wurde, trug bedeutend zur wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung Österreichs bei.
Wir sind stolz auf unsere Geschichte und werden alles daran setzen auch in den nächsten 170 Jahren mit vollem Einsatz für die Wissenschaft und zum Wohle der Menschen dieses Landes und der ganzen Welt zu arbeiten!

» Gründungsgesetz (ÖNB-ALEX – Historische Rechts- und Gesetzestexte Online)