Web Services




WMShttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/services/image/AT_GBA_GK50/ImageServer/WMSServer?request=GetCapabilities
RESThttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/rest/services/image/AT_GBA_GK50/ImageServer

Hinweise

Die geologischen Karten wurden für das Service mit 450dpi gescannt und georeferenziert. Die topographische Grundlage für dieses Kartenwerk ist die Österreichische Karte 1:50.000 des Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


WMShttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/services/image/AT_GBA_GK100_200/ImageServer/WMSServer?request=GetCapabilities
RESThttp://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/image/AT_GBA_GK100_200/ImageServer

Hinweise

Die geologischen Flächen und ihre Grenzen sowie tektonische Linienelemente beziehen sich ausschließlich auf die Einheit eines Kartenblattes. An den Blatträndern können Inkonsistenzen hinsichtlich der Geometrien sowie der Flächencodierung auftreten. Der jeweilige Dateninhalt entspricht lediglich dem zum Zeitpunkt der Ausgabe der gedruckten Karte bestehenden geologischen Forschungsstandes eines bestimmten Untersuchungsgebietes.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


WMShttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/services/image/AT_GBA_GEBIETSKARTEN/ImageServer/WMSServer?request=GetCapabilities
RESThttp://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/image/AT_GBA_GEBIETSKARTEN/ImageServer

Hinweise

Die geologischen Flächen und ihre Grenzen sowie tektonische Linienelemente beziehen sich ausschließlich auf die Einheit eines Kartenblattes. An den Blatträndern können Inkonsistenzen hinsichtlich der Geometrien sowie der Flächencodierung auftreten. Der jeweilige Dateninhalt entspricht lediglich dem zum Zeitpunkt der Ausgabe der gedruckten Karte bestehenden geologischen Forschungsstandes eines bestimmten Untersuchungsgebietes.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


GEOFAST Service
GEOFAST Geologie
WMS REST News

WMShttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/services/image/AT_GBA_GEOFAST/ImageServer/WMSServer?request=GetCapabilities
RESThttp://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/image/AT_GBA_GEOFAST/ImageServer

Hinweise

Das GEOFAST Projekt hat die Erstellung einer flächendeckenden, digitalen Zusammenstellung der jeweils bestverfügbaren geologischen Kartengrundlagen auf Basis des Maßstabes 1:50.000 zum Ziel. GEOFAST-Karten werden nicht gedruckt.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


WMShttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/services/image/AT_GBA_GK75/ImageServer/WMSServer?request=GetCapabilities
RESThttp://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/image/AT_GBA_GK75/ImageServer

Hinweise

Von 1869 - 1938 entstanden diese als "Geologische Spezialkarten" bezeichneten Blätter im Maßstab 1:75.000, vereinzelt erfolgten Ergänzungen bis in das Jahr 1954. Dieses Spezialkartenwerk entstand im Zuge der Zweiten Geologischen Landesaufnahme und stellt das erste geologische Kartenwerk Österreichs dar, welches in Auflagendruck ausgegeben wurde und blieb bis 1938 das Standard-Kartenwerk für Österreich. Diese Karten sind bis heute für manche Gebiete hervorragende geologische Unterlagen.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


WMShttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/services/karten_image/gk75_manuskriptkarten/ImageServer/WMSServer?request=GetCapabilities
RESThttp://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/karten_image/gk75_manuskriptkarten/ImageServer

Hinweise

Überblick geologischer Manuskriptkarten 1:75.000. (Archiv der Geologischen Bundesanstalt)

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


WMShttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/services/AT_GBA_BOHRKERNE/MapServer/WMSServer?request=GetCapabilities&service=WMS
RESThttp://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/AT_GBA_BOHRKERNE/MapServer

Hinweise

An Hand dieses Webservice können Sie sich einen Überblick über die Lageverteilung des an der Geologischen Bundesanstalt vorhandenen Bohrkernmaterials verschaffen. Bei den im Kernlager am Erzberg lagernden Bohrkernen handelt es sich größtenteils um von Fachleuten ausgewählte Kernstrecken von großer wissenschaftlicher, häufig auch volkswirtschaftlicher Bedeutung. Viele Kernstrecken wurden bislang nur für bestimmte Zwecke bzw. nur mit eingeschränkter Methodik untersucht, stehen aber nun nicht nur hinsichtlich der physischen Zugänglichkeit sondern auch durch die offensive Verfügbarmachung der sie betreffenden Metadaten für zukünftige Bearbeitungen zur Verfügung.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


WMShttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/services/AT_GBA_PROFILE/MapServer/WMSServer?request=GetCapabilities&service=WMS
RESThttp://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/AT_GBA_PROFILE/MapServer

Hinweise

Das Webservice Geologische Profilschnitte-Übersicht ist eine Zusammenstellung von Profilschnitt-Abbildungen aus Geologischen Karten, Kartenerläuterungen, Schriftenreihen und Einzelpublikationen im GBA-Bibliotheksservice. Das Webservice bietet folgende Information: 1.) Räumliche Lage der Profile und weitere Zusatzinformationen wie Alter, Maßstab, oder Autor 2.) Direktlink auf die zugrundeliegende Publikation (Zitat)3.) Vorschaubilder der Profilschnitte (teilweise sind hochauflösende Images in PDF's des GBA-Bibliotheksservices zu finden)

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


WMShttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/services/AT_GBA_HYD500/MapServer/WMSServer?request=GetCapabilities
RESThttp://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/AT_GBA_HYD500/MapServer

Hinweise

Hydrogeologische Karte von Österreich 1:500.000

Hydrogeologische Karten nehmen eine Zwischenstellung zwischen geologischen und hydrologischen Karten ein, sie enthalten sowohl geologische als auch hydrologische Informationen. Sie werden als Grundlage für die Planung von Grundwasserressourcen herangezogen. Die Art und die räumliche Lage der Aquifere bestimmen die Wasservorräte und deren Verfügbarkeit. So bildet die genaue Kenntnis der einzelnen Aquifere, die in Österreich auf Grund der geologischen Situation ein stark differenziertes Bild aufweisen, die Basis für den Grundwasserschutz.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


WMShttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/services/AT_GBA_TGW500/MapServer/WMSServer?request=GetCapabilities
RESThttp://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/AT_GBA_TGW500/MapServer

Hinweise

Karte der trinkbaren Tiefengrundwässer Österreichs 1:500.000

Bearbeitung: R. BERKA1, R. PHILIPPITSCH2 und G. SCHUBERT1

1) Geologische Bundesanstalt Wien, 2) Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

In gedruckter Form ist die Karte 2016 als Beilage des Bandes 64 der „Abhandlungen der Geologischen Bundesanstalt“ veröffentlicht.

Das tektonische Konzept der vorliegenden Karte lehnt sich an folgende Publikationen an:
A. MATURA (2003): Zur tektonischen Gliederung der variszischen Metamorphite im Waldviertel Niederösterreichs. – Jb. Geol. B.-A., 143, 221-225, Geologische Bundesanstalt, Wien.

S. M. SCHMIDT, B. FÜGENSCHUH, E. KISSLING & R. SCHUSTER (2004): Tectonic map and overall architecture of the Alpine orogen. – Eclogae geol. Helv., 97, 93-117, Birkhäuser Verlag, Basel.
Die geologisch-tektonischen Inhalte basieren zudem auf der Metallogenetischen Karte von Österreich 1:500.000 (L. WEBER et al., 1997), der Geologische-tektonischen Übersichtskarte von Vorarlberg 1:200.000 (R. OBERHAUSER & W. RATAJ, 1998), der Geologischen Karte von Salzburg 1:200.000 (R. BAUNSTINGL et al., 2005), der Geologischen Karte von Oberösterreich 1:200.000 (H. G. KRENMAYR et al., 2006), der Geologischen Karte von Niederösterreich 1:200.000 (W. SCHNABEL et al., 2002), der Geologischen Karte von Wien und Umgebung 1:200.000 (W. FUCHS & R. GRILL, 1984), der Geologische Karte des Burgenlandes 1:200.000 (G. A. PASCHER, et al, 1999), der Geologische Karte der Steiermark 1:200.000 (H. W. FLÜGEL & F. R. NEUBAUER, 1984) und weiteren an der Geologischen Bundesanstalt erhältlichen Detailkarten.

Die wasserwirtschaftlichen Informationen stammen aus der Hydrogeologische Karte von Österreich 1:500.000 (G. SCHUBERT et al., 2003), der Hydrogeologische Karte von Oberösterreich 1:200.000 (G. SCHUBERT & R. BERKA, 2007) sowie unveröffentlichten Unterlagen.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


WMShttp://onegeo.geologie.ac.at/1GEconnector/ogeplus/?service=WMS&version=1.1.1&request=GetCapabilities&language=eng
RESThttps://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/projekte_onegeology/1GE_GBA_500k_Surface_Geology/MapServer

Hinweise

Geologische Einheiten und Strukturen welche hinsichtlich Lithologie, Alter und Ereignisprozess nach den Vorgaben (Spezifikation 1G-E-Datenmodell) von OneGeology-Europe harmonisiert wurden. Für die Erstellung des Datenbestandes wurde als Quelle die "Basiskarte Geologie" von F. Ebner aus der „Metallogenetischen Karte von Österreich 1:500.000“ (GBA, L. Weber 1997) herangezogen.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.


Naturraum Weibaugebiet Carnuntum Projektgebiet
Naturraum Carnuntum Projektübersicht
REST News

RESThttps://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/projekte_carnuntum/Projektgebiet/MapServer

Hinweise

Im Auftrag der Rubin Carnuntum Winzer und mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union wurden in einem dreijährigen Leader-Projekt Klima, Böden und Gesteine der Carnuntiner Weingärten untersucht. Carnuntum ist mit ca. 910 ha (das sind etwa 2 % der Weinbaufläche Österreichs) eine kleine Weinbauregion, liegt im östlichen Österreich und hat kein geschlossenes Weinbauareal sondern mehrere verstreute Weinbauzentren.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


RESThttps://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/projekte_carnuntum/Klima/MapServer

Hinweise

Im Auftrag der Rubin Carnuntum Winzer und mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union wurden in einem dreijährigen Leader-Projekt Klima, Böden und Gesteine der Carnuntiner Weingärten untersucht. Carnuntum ist mit ca. 910 ha (das sind etwa 2 % der Weinbaufläche Österreichs) eine kleine Weinbauregion, liegt im östlichen Österreich und hat kein geschlossenes Weinbauareal sondern mehrere verstreute Weinbauzentren.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


Naturraum Weibaugebiet Carnuntum Bodenpysik und Wasserhaushalt
Naturraum Carnuntum Bodenphysik und Wasserhaushalt
REST News

RESThttps://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/projekte_carnuntum/Bodenphysik_und_Wasserhaushalt/MapServer

Hinweise

Im Auftrag der Rubin Carnuntum Winzer und mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union wurden in einem dreijährigen Leader-Projekt Klima, Böden und Gesteine der Carnuntiner Weingärten untersucht. Carnuntum ist mit ca. 910 ha (das sind etwa 2 % der Weinbaufläche Österreichs) eine kleine Weinbauregion, liegt im östlichen Österreich und hat kein geschlossenes Weinbauareal sondern mehrere verstreute Weinbauzentren.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


Naturraum Weibaugebiet Carnuntum Bodenchemie

RESThttps://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/projekte_carnuntum/Bodenchemie/MapServer

Hinweise

Im Auftrag der Rubin Carnuntum Winzer und mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union wurden in einem dreijährigen Leader-Projekt Klima, Böden und Gesteine der Carnuntiner Weingärten untersucht. Carnuntum ist mit ca. 910 ha (das sind etwa 2 % der Weinbaufläche Österreichs) eine kleine Weinbauregion, liegt im östlichen Österreich und hat kein geschlossenes Weinbauareal sondern mehrere verstreute Weinbauzentren.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


RESThttps://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/projekte_carnuntum/Geochemie/MapServer

Hinweise

Im Auftrag der Rubin Carnuntum Winzer und mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union wurden in einem dreijährigen Leader-Projekt Klima, Böden und Gesteine der Carnuntiner Weingärten untersucht. Carnuntum ist mit ca. 910 ha (das sind etwa 2 % der Weinbaufläche Österreichs) eine kleine Weinbauregion, liegt im östlichen Österreich und hat kein geschlossenes Weinbauareal sondern mehrere verstreute Weinbauzentren.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


RESThttps://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/projekte_carnuntum/Geologie/MapServer

Hinweise

Im Auftrag der Rubin Carnuntum Winzer und mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union wurden in einem dreijährigen Leader-Projekt Klima, Böden und Gesteine der Carnuntiner Weingärten untersucht. Carnuntum ist mit ca. 910 ha (das sind etwa 2 % der Weinbaufläche Österreichs) eine kleine Weinbauregion, liegt im östlichen Österreich und hat kein geschlossenes Weinbauareal sondern mehrere verstreute Weinbauzentren.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


RESThttps://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/projekte_carnuntum/Geophysik/MapServer

Hinweise

Im Auftrag der Rubin Carnuntum Winzer und mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union wurden in einem dreijährigen Leader-Projekt Klima, Böden und Gesteine der Carnuntiner Weingärten untersucht. Carnuntum ist mit ca. 910 ha (das sind etwa 2 % der Weinbaufläche Österreichs) eine kleine Weinbauregion, liegt im östlichen Österreich und hat kein geschlossenes Weinbauareal sondern mehrere verstreute Weinbauzentren.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


WMShttp://onegeo.geologie.ac.at/exowsPangeo/?&service=WMS&version=1.3.0&request=GetCapabilities&language=eng
RESThttps://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/projekte_pangeo/GBA_Pangeo_Ground_Stability/MapServer

Hinweise

PANGEO AUT 1:10000 Ground Stability. The PanGeo polygons are the result of the geological interpretation of Persistent Scatterer Interferometry (PSI) of ERS and ENVISAT satellites expressing annual ground motion rate. The outlines of the polygons represent the type of determination method (observed or potential).

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz


Transenergy Service deutsch
Transenergy Deutsch Hydrogeologie
REST News

RESThttps://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/projekte_transenergy/transenergy_de/MapServer

Hinweise

Das Ziel des Projekts TRANSENERGY ist dieBereitstellung eines benutzerfreundlichen,interaktiven, web-basierten Werkzeugs, welches Experten-Knowhow über eine nachhaltige Nutzung der geothermischen Ressourcen im westlichen Bereich des Pannonischen Beckens vermitteln soll.Die primäre Zielgruppe sind Behörden undInvestoren, die damit eine regionale Bewertung der geothermischen Ressourcen im Projektgebiet erhalten. Die Evaluierung wurde mithilfeverschiedenergeologischer, hydrogeologischerund geothermischer Modelle durchgeführt. Dies erfolgte einerseits in einem überregionalen Maßstab und zusätzlich für fünf ausgewählte grenzübergreifende Pilotgebiete mit unterschiedlichen geothermischen Bedingungen, in denen bereits Nutzungsprobleme aufgetretensind.


Transenergy Service english
Transenergy Englisch Hydrogeologie
REST News

RESThttps://gisgba.geologie.ac.at/ArcGIS/rest/services/projekte_transenergy/transenergy_en/MapServer

Hinweise

The aim of "Transenergy" is to create a common geothermal information system in four central European countries. Having an environmental focus the purpose is seeking for sustainable, transboundary utilization of geothermal energy resources.


WMShttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/services/KM50/AT_GBA_KM50_GE_LS99/MapServer/WMSServer?request=GetCapabilities
RESThttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/rest/services/KM50/AT_GBA_KM50_GE_LS99/MapServer

Creative Commons Lizenzvertrag
Die Kartendienste stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Österreich Lizenz (CC BY-NC-ND 3.0 AT) vgl. » https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/at/deed.de.


WMShttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/services/KM200/AT_GBA_KM200_NIED_GE/MapServer/WMSServer?request=GetCapabilities
RESThttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/rest/services/KM200/AT_GBA_KM200_NIED_GE/MapServer

Creative Commons Lizenzvertrag
Die Kartendienste stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Österreich Lizenz (CC BY-NC-ND 3.0 AT) vgl. » https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/at/deed.de.


WMShttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/services/KM500/AT_GBA_KM500_AUSTRIA_GE/MapServer/WMSServer?request=GetCapabilities
RESThttps://gisgba.geologie.ac.at/arcgis/rest/services/KM500/AT_GBA_KM500_AUSTRIA_GE/MapServer

Creative Commons Lizenzvertrag
Die Kartendienste stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Österreich Lizenz (CC BY-NC-ND 3.0 AT) vgl. » https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/at/deed.de.