Univ.-Prof. Dr. Anton Preisinger (1925-2020)

Am 29. Juni 2020 ist Univ.-Prof. Dr. Anton Preisinger verstorben. Sein Leben als Mineraloge war eng mit der TU Wien, seiner Arbeits- und Wirkungsstätte, verknüpft. Er war von 1972 bis 1975 Präsident der Österreichischen Mineralogische Gesellschaft. Zu Jahreswechsel 1977/78 wurde er zum ordentlichen Universitätsprofessor für Mineralogie, Kristallographie und Strukturchemie an der Technischen Universität ernannt. In den 1980er Jahren beschäftigte er sich auch mit Fragen der Kreide/Tertiär Grenze. In Anerkennung seiner mineralogischen Arbeiten wurde 1982 das Mineral Preisingerit nach ihm benannt. 
Univ.-Prof. Dr. Anton Preisinger war korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse, Ehrenmitglied der Österreichischen Mineralogischen Gesellschaft und seit 1985 Korrespondent der Geologischen Bundesanstalt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GBA werden sein Andenken stets ehrend bewahren.

» Nachruf der TU Wien