10.04.2015 13:06

Neuerscheinung: Berichte Band 108

Johanna Geldner & Kurt Stüwe (Hrsg.): ALFRED WEGENER: Die Grazer Vorlesungsskripten

Alfred Wegener (1880–1930) ist vor allem bekannt für die „Theorie der Kontinentaldrift“ (1912), aber er hat auch als Luftfahrtpionier und Grönlandforscher große Verdienste erworben. Dieser Band enthält die Grazer Antrittsvorlesung vom 10. Mai 1924 als Faksimile, wie auch als Transkription, sowie eine englische Übersetzung. Kurze inhaltliche Informationen zu weiteren 12 (Vorlesungs-)Manuskripten als Wegener Professor für Meteorologie und Geophysik an der Universität Graz (1924 bis 1930) war, ergänzen das Werk. Den Schluss bildet eine Grönlandkarte, die Wegener zur Planung seiner Grönland-Expedition 1930 benutzt hatte. Die Manuskripte wurden anlässlich des Gedenksymposiums zum 100. Jubiläum der Kontinentaldrift im Herbst 2012 am Institut für Meteorologie und Geophysik an der Universität Graz „entdeckt“ und werden hier der Öffentlichkeit bekannt gemacht.


» Webshop