Publications

Erläuterungen zur geologischen Themenkarte Thermalwässer in Österreich 1 : 500 000

Die vorliegende Karte zu den heimischen Thermalwasservorkommen sowie beiliegende Erläuterungen wurden im Rahmen eines Projekts der Geologischen Bundesanstalt (GBA) mit dem Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) erstellt.

Gosau (Salzkammergut, Oberösterreich) und Rußbach am Pass Gschütt (Tennengau, Salzburg)

Band 70

GeoMol – Geologische 3D-Modellierung des österreichischen Molassebeckens und Anwendungen in der Hydrogeologie und Geothermie im Grenzgebiet von Oberösterreich und Bayern

Markante Gesteine des Waldviertels – Die Gesteinsstelen vor dem Krahuletz-Museum in Eggenburg

Rocky Austria

Geologie von Österreich - kurz und bunt

Erläuterungen zu Blatt 122 Kitzbühel



Jahrbuch der Geologischen Bundesanstalt

Volume 156/1–4

 

The volume with 360 pages contains articles  in the fields of quaternary geology, stratigraphy, facies and palaeontology focusing on decapoda, gastropoda and foraminifera, an obituary (Wolfgang Seiberl), four historical articles, 42 mapping reports from the years 2001–2003 and 2009–2016 and book reviews.

Water

Ausschnitt aus der Hydrogeologischen Karte der Republik Österreich im Maßstab 1:500.000.
Ausschnitt aus der Hydrogeologischen Karte
© Geological Survey of Austria

Hydrogeological Map

Hydrogeological maps take an intermediary position between geological and hydrological maps. They give information on both subjects and help with the planning of groundwater resource development.

Karte der Thermal- und Mineralwässer in Österreich
Thermal- und Mineralwässer
© BMLFUW (ed.) Hydrologischer Atlas Österreichs

Thermal and Mineral Waters

Austria’s sources of thermal and mineral water have been known for centuries thanks to their particular smell, taste, temperature and therapeutic effects. The springs were given popular names such as thermal, acidic, acerbic, saline, sulfurous or even poisonous spring.